VDID - Verband Deutscher Industrie Designer e.V.

Markgrafenstr. 15
10969 Berlin
fon 030-74078556
fax 030-74078559
vdid@germandesign.de
http://www.vdid.de/

VDID und das VDIDlab

Der VDID übernimmt die wichtige Mittlerfunktion zwischen Industrie und Design sowie Politik und Gesellschaft. Die Legitimation dazu erfährt der 1959 gegründete Verband durch die Kompetenz seiner Mitglieder: Weltweit gibt es nur wenige nationale Vereinigungen, die so viele qualifizierte und praxiserfahrene Industriedesigner in ihren Reihen zählen wie der VDID. In Deutschland ist der VDID der einzige Berufsverband, in den nur Industriedesignerinnen und -designer mit anerkanntem Studienabschluss aufgenommen werden.
Der VDID ist das berufsständische Forum für Industriedesign und

> fördert Kompetenz und Qualität im Industriedesign
> schafft Bewusstsein für Industriedesign in Wirtschaft, Politik
und Gesellschaft
> initiiert die Auseinandersetzung um ästhetische, technische und ethische Werte im Industriedesign
> fördert den kollegialen Erfahrungsaustausch
> organisiert Weiterbildung
> unterstützt VDID Mitglieder in Fragen des beruflichen Alltags
> fördert den professionellen Nachwuchs

VDIDlab - das Meta-Labor für junge Designer_innen: interdisziplinär, experimentierfreudig, vernetzt

Die VDID Nachwuchsorganisation VDIDlab ist ein Meta-Labor mit flacher und unbürokratischer Struktur. Mit seiner aktiven und konstruktiven Atmosphäre ist es die Heimat junger Designer und studentischer Mitglieder im Verband. Der Dialog, das Neue, das Experiment, Wandel und Veränderung stehen im Mittelpunkt. Es bietet Raum zum Schaffen und Ausprobieren. Das Industriedesign verlässt hier bewusst die Grenzen der Profession: es lotet sich selbst aus, definiert sich weiter und vertieft die Anknüpfung zu anderen Disziplinen.

Kontakt VDID: mail@vdid.de
Kontakt VDIDlab: lab@vdid.de
Gründungsjahr
1959

Ansprechpartner
Jutta Ochsner, Geschäftsstelle