Kunststraßenbahn Linie 88
06.10.2007 - 07.10.2007

Kunststraßenbahn Linie 88

Zu einem besonderen Ereignis startet am 6. und 7. Oktober die Kunststraßenbahn Linie 88 von Berlin-Friedrichshagen nach Schöneiche.
Als eine der wenigen Überlandstraßenbahnen in Deutschland und fast 100 Jahre alt, wird diese Linie zur Kunststraßenbahn. Sie verbindet zwei Gemeinden und ihre Menschen mit der Stadt Berlin.

Die Straßenbahn - Linie 88, ausgestaltet von der Künstlerin Beret Hamann aus Potsdam, fährt an den zur Straßenbahntrasse aufgebauten Kunstwerken vorbei, um am Goethepark, der ersten Station zu halten.
Hier in einer alten Villa findet die weitere Ausstellung mit Werken der Künstlerin statt.
Im Garten werden Bilderstelen von überdimensionierten Pflanzen gezeigt und in den
hohen Räumen werden großformatige, auf ihren Kern abstrahierte Blütenformen die Wände beleben.
Zur Eröffnung der Kunststraßenbahn wird außerdem die Schmuckkollektion: „LINIE 88“ der Künstlerin Ursula Scholz gezeigt.


Kunststraßenbahn Linie 88

Zu einem besonderen Ereignis startet am 6. und 7. Oktober die Kunststraßenbahn Linie 88 von Berlin-Friedrichshagen nach Schöneiche.
Als eine der wenigen Überlandstraßenbahnen in Deutschland und fast 100 Jahre alt, wird diese Linie zur Kunststraßenbahn. Sie verbindet zwei Gemeinden und ihre Menschen mit der Stadt Berlin.

Die Straßenbahn - Linie 88, ausgestaltet von der Künstlerin Beret Hamann aus Potsdam, fährt an den zur Straßenbahntrasse aufgebauten Kunstwerken vorbei, um am Goethepark, der ersten Station zu halten.
Hier in einer alten Villa findet die weitere Ausstellung mit Werken der Künstlerin statt.
Im Garten werden Bilderstelen von überdimensionierten Pflanzen gezeigt und in den
hohen Räumen werden großformatige, auf ihren Kern abstrahierte Blütenformen die Wände beleben.
Das Thema der Pflanzen, welches die Künstlerin Beret Hamann hier einsetzt, ist ein Thema, das ihre Malerei durchzieht. Ihr eigenes Statement dazu ist:
„Das Thema der Pflanzen ist für mich verbindendes Element zwischen unterschiedlichen Orten und Kulturen. Die Pflanzen sind einerseits wichtiges Symbol in jeder Kultur und unterliegen andererseits einer höheren Ordnung, da sie sich unabhängig von gesellschaftlichen Einflüssen durchsetzen und aber in ihrem eigenen Überlebenstrieb Veränderungen aufzeigen. Pflanzen sind damit kultur- und gesellschafts- übergreifend und doch abhängig von Ort’s- und Klimabedingungen eigenständig.
Meine Pflanzenbilder sind Sinnbild und Metapher für das Allgegenwärtige und Vergängliche, das sich selbständig Durchsetzende - die Besinnung auf den Ursprung allen Seins schlechthin, in einer immer schneller werdenden, von Medien bestimmten Welt, die sich vom realen Leben mehr und mehr entfernt und kulturelle Unterschiede verwischt.“

Zur Eröffnung der Kunststraßenbahn wird außerdem die Schmuckkollektion: „LINIE 88“ der Künstlerin Ursula Scholz gezeigt.

Umrahmt wird die ganze Kunstaktion mit einem Fest im Garten der Villa. Zwischen den Lichtstelen wird Musik einer Band erklingen und für kulinarische Köstlichkeiten wird gesorgt werden.

Fortgeführt wird die Kunstaktion dann am Sonntag, dem 7. Oktober innerhalb der Aktion „Offenes Atelier“, welche hier Einblicke in die Ateliers unterschiedlicher Künstler gewährt.

Daran sind 20 Künstler mit ihren Ateliers beteiligt. Das Publikum ist eingeladen, Malern, Bildhauern, Fotografen und anderen Kunst-Schaffenden über die Schulter zu schauen und mit der Kunststraßenbahn die einzelnen Ateliers in Schöneiche zu besuchen.

Die Tage des offenen Ateliers verfolgen das Ziel, auf das lokale künstlerische Schaffen aufmerksam zu machen. Dabei beeindruckt die Dichte und die hohe Qualität der in Schöneiche bei Berlin lebenden und arbeitenden Künstlerinnen und Künstler.


Wir möchten Sie einladen, dieses Kunstprojekt zu besuchen. Über eine Berichterstattung dieses Projektes würden wir uns freuen.


Eine Vorabfahrt der Kunststraßenbahn und eine Vorabbegehung der Ausstellung wird für Vertreter der Medien eingerichtet.



Installation: Tram 88 Berlin Friedrichshagen nach Schöneiche
Ausstellung: Atelier Ursula Scholz
Am Goethepark 18 15566 Schöneiche bei Berlin


Sa 6.10.2007 von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr
So 7.10.2007 von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Mehr Informationen unter www.artenzione.de
email: info@artenzione.de



Kunststraßenbahn Linie 88
Am Goethepark 18
15566 Schöneiche bei Berlin


veranstaltet und organisiert von Thomas Thiel.



Mit freundlichen Grüssen



Thomas Thiel



Tel. 030 – 64903999
Tel. 0331 – 2900990


Dieses Kunstprojekt wird unterstützt:
Gemeinde Schöneiche bei Berlin
SRS Schöneicher Rüdersdorfer Straßenbahn