BRAZILIAN DESIGN – Klassiker der Moderne & Zeitgenössische Avantgarde
23.03.2012 - 05.05.2012

ZEITLOS – BERLIN UND VANISHING POINTS freuen sich, im Frühjahr 2012 in Berlin die Ausstellung BRAZILIAN DESIGN: KLASSIKER DER MODERNE & ZEITGENÖSSISCHE AVANTGARDE zu präsentieren.

ZEITLOS – BERLIN UND VANISHING POINTS freuen sich, im Frühjahr 2012 in Berlin die Ausstellung BRAZILIAN DESIGN: KLASSIKER DER MODERNE & ZEITGENÖSSISCHE AVANTGARDE zu präsentieren. Es ist die bislang größte und wichtigste Ausstellung brasilianischen Designs in Europa.

Mit über achtzig Ausstellungsstücken modernen und zeitgenössischen brasilianischen Designs bietet die Ausstellung einen umfassenden Überblick über zwei deutlich unterscheidbare Phasen brasilianischen Designs: die moderne Phase, beginnend mit den vierziger Jahren, die auch als „Goldene Jahre“ gelten, war stark vom Bauhaus und seiner neuen Architektur beeinflusst, bei der die Verwendung von Beton und Glasmaterialien eine große und sichtbare Rolle spielte, sowie die aktuelle Phase, die in den späten achtziger Jahren begann.

Präsentiert wird zum einen die modernistische Ästhetik, mit der sich das brasilianische Möbeldesign von traditionellen europäischen Einflüssen befreite und durch Designer wie Zanine, Sérgio, Tenreiro und viele andere seine eigene Sprache entwickelte. Mit seiner Vielfalt, Respektlosigkeit, Kreativität und Nachhaltigkeit hat das brasilianische Design internationale Anerkennung bekommen; Ausdruck hierfür waren internationale Preise sowie die Eingliederung von Schlüsselobjekten in einen stark konkurrierenden internationalen Markt. Einzelausstellungen von zeitgenössischem brasilianischem Design werden in wichtigen Museen überall auf der Welt gezeigt und von wichtigen Privatsammlern erworben.

Die Ausstellung in Berlin wurde von ZEITLOS-BERLIN Galerie organisiert und von der Architektin Luciana Nemer Wiegmann, verantwortlich für die modernistische Sammlung, und Zanini de Zanine, verantwortlich für die zeitgenössische Sammlung, kuratiert.

Die Highlights unter den Ausstellungsstücken sind der Dreibeinige Stuhl von Joaquim Tenreiro; die Bank „Peixe“ der Brüder Campana (zwanzig Jahre nach der ersten Ausstellung der beiden zum ersten Mal wieder gezeigt); ein bisher nicht gezeigtes Sideboard von José Zanine Caldas sowie zahlreiche andere limitierte Editionen und Einzelstücke aus privaten Sammlungen.

Die Ausstellung BRAZILIAN DESIGN: KLASSIKER DER MODERNE & ZEITGENÖSSISCHE AVANTGARDE bietet einen einzigartigen und wichtigen Überblick über brasilianisches Möbeldesign.

Photocredtis: Martin Müller