design.Börse Berlin
15.08.2010

design.Börse Berlin - 15. August 2010
BÖRSE + MARKT für Produkt- & Industriedesign der letzten 100 Jahre
Objekte, Kunst und Antikes als Fest der SINNE
Designklassiker aus den BereichenMöbel – Inneneinrichtung – Technik -Glas – Keramik – Metall – Schmuck – Textil – Mode & Kunst


Am 15. August 2010 findet im Postbahnhof die Design Börse Berlin statt. Auf zwei Etagen und knapp 3000 m² bieten rund 75 Aussteller neben Antikem und Kunst vor allem Originalobjekte und Designklassiker des 20.Jahrhunderts aus den Bereichen Möbel, Inneneinrichtung, Accessoires, Technik und Schmuck. Von Entwürfen des Dänen Arne Jacobsen über Möbel von Charles und Ray Eames, Alexander Begge, Egon Eiermann, Eillen Gray, Mies van der Rohe oder Wilhelm Wagenfeld wird Einiges im seltenen Original angeboten.

Mit dabei und über klassische Avantgarde und Vintage Furniture der 50er bis 70er Jahre hinaus soll die DDR und ihr zuweilen recht originelles DDR-Design gewürdigt werden. So bleiben von Ampelmann bis zum „Hühnchen-Eierbecher“ über allerlei Kitsch hinaus noch eine Menge sammelbarer Gegenstände zu entdecken, die den einen oder anderen Designliebhaber, Galeristen oder Museums-Aufkäufer zur Vervollständigung seiner Sammlung inspirieren kann.

Zeitgenössische Entwürfe junger Berliner Produktdesigner, die die Tradition gelungenen Designs mit ungebrochenen Elan fortsetzen schlagen den Bogen in die Gegenwart. Die Design Börse Berlin versammelt Gelungenes und Ausgefallenes vom Jugendstil und Art Deco der Jahrhundertwende bis hin zur jüngsten Gegenwart.

Ein gesonderter Loungebereich mit Imbiss, Espresso-Bar und Dj Live-Musik sorgt fürs Wohlfühlen.

Design Börse Berlin – Sonntag 15. August von 10-18 Uhr im PostbahnhofStraße der Pariser Kommune 8 – 10243 Berlin
Händlereinlass und Standaufbau: Samstag 14.August ab 14 Uhr
Eintritt für Besucher: 2,50 Euro/PersonAnmeldung und Information: +0049-[0]30-5099382
Info/Anmeldung: www.design-boerse-berlin.de
oldthing märkte R.Pröhm & M.Schrottmeyer GbR


Weitere Informationen

Preise + Anmeldungsformular für Aussteller

Blick in das Obergeschoss des Postbahnhofes