The Diluvial Hood
27.06.2010 - 30.07.2010

Eine nicht - lineare, opernhafte Landschaft in zwei Akten

Vernissage: Samstag 26. Juni 2010 ab 19 Uhr


The Diluvial Hood ist eine abstrakte Erzählung, die in der nachsintflutlichen
Landschaft von New Orleans spielt. Vor einer unfruchtbaren, verlassenen Öde stehend, erklären die beiden Künstlerpaare MIJU und Club S+S den leeren Raum zur nahrhaften und existentiellen Quelle. Sie repositionieren standardisierte, alltägliche, subversive Sitten und suchen nach außergewöhnlichen Lösungsansätzen zur visuellen Rekonstruktion einer komplexen sozialen Struktur. Die Künstler erzählen in der Manier wilder, nicht sozialisierter Kinder von einer neuen hybriden, nicht linearen Landschaft, welche aus gefundenen und manipulierten Materialien,
Musik, Video und Low-Tech entsteht.

MIJU ist ein Künstlerpaar aus San Francisco, Michele Muennig und Juan Carlos Quintana. Die Zusammenarbeit begann 2006 in San Francisco, Bay Area. Ausgewählte Ausstellungsprojekte: Jack Fischer Gallery, San Francisco und Galeria De La Raza, San Francisco, Mag-net Gallery und Pablo Gallery, Manila.

Club S&S ist ein aus New Orleans stammendes Künstlerpaar, Sibylle Peretti und Stephen Paul Day. Eines ihrer jüngsten Großprojekte realisierten sie während des Prospect1, Biennale New Orleans mit Unterstützung der Joan Mitchell Foundation. Ihre Installationen wurden unter anderem ausgestellt in: DU-AG Munich, The Shaw Center for The Arts, Baton Rouge and the Contemporary Art Center in New Orleans.

Club S&S - suicide notes