BERLIN GLITTERS // KED Olszewski
11.10.2012 - 21.10.2012

KED Olszewski´s „Schmuckstückchen"
Alltagsgegenstände - oft sichtbar abgenutzt, aber wir benutzen sie ganz selbstverständlich. Ihre Unattraktivität bemerken wir dabei nicht - sie ist ohne Bedeutung für uns.
Der Installationskünstler und Fotograf KED Olszewski ergreift für all diese Gegenstände Partei und erhebt sie in einen höheren Stand, indem er sie zu Kunstwerken macht. Er sorgt dafür, dass sie auffallen: poliert und mit kleinen Spiegeln bestückt stellt er sie ins Licht. Plötzlich funkeln sie und erregen unsere Aufmerksamkeit. Im Licht erscheinen sie auf einmal glamourös – wie ”Schmuckstückchen”.
Nach der Verwandlung lässt er die Meisten Gegenstände genau dort zurück, wo er sie gefunden hat.
Ein Teil der „Schmuckstückchen“ hingegen - wie z.B. den VW Käfer, die Toilette oder der Betonmischer – findet immer wieder vorübergehend eine Heimat in einer Ausstellung.
Anläßlich des Festivals of Lights vom 10. – 21.10.2012 (www.festival-of-lights.de ) zum einen im Freien Museum Berlin und zum anderen im Stadtraum am Neuen Kranzler Eck am Berliner Kudamm. Es ist das erste Mal, dass der in Stettin lebende Künstler, der in Polen bereits bekannt ist, in Deutschland gezeigt wird.