Sind Typographen die besseren Grafiker?
04.06.2008

Wolfgang Beinert spricht über den elementaren Stellenwert der Typographie im Grafikdesign.
AGD Alliance of German Designers | Allianz deutscher Designer


Dieser Vortrag wird eine Exkursion hinter die Kulissen des Top-Grafikdesigns. Es ist ein »Making of«, dass anhand realisierter Grafikdesignprojekte von Wolfgang Beinert den elementaren Stellenwert der Typographie im Grafik- und Kommunikationsdesign vermittelt. An Auftragsarbeiten wird im Detail erklärt, wie derartige Projekte und Arbeiten entstehen und realisiert werden.

Im Vortrag werden Typo-Basics, Makro- und Mikrotypographie, Schrift ist nicht gleich Schrift, Kalligraphie, Schrift und Material, Schrift in unterschiedlichen Druck- und Produktionsverfahren, Schrift auf digitalen Benutzeroberflächen, Schrift im Prägedruck, Schrift und Druckfarben, Optimierung des typographischen Workflows, Raster- und Umbruchsysteme, Auftragsrecherche, Briefing, theoretische und praktische Herangehensweisen an einen Grafikdesignprojekt, Reinabwicklung, Präsentationstechniken und gewerbespezifischer Sprachschatz angesprochen. Nach dem Vortrag können Interessierte Fragen stellen.

Wolfgang Beinert gehört zu den wenigen deutschen Grafikdesignern, die sich ausschließlich auf exklusive Individuallösungen spezialisiert haben, die einen sehr hohen philologischen, handwerklichen, akademischen und künstlerischen Spezialisierungsgrad erfordern. Er wurden bereits vielfach international ausgestellt und ausgezeichnet; so u.a. vom Tokyo Type Directors Club, Art Directors Club und Type Directors Club of New York. Das Goethe-Institut widmete ihm 2001 als ersten Grafikdesigner eine Retrospektive. 2002 wurde er vom US-amerikanischen Designmagazin "Graphis" zu den wichtigen europäischen Grafikdesignern gezählt.

Veranstalter:
AGD Alliance of German Designers | Allianz deutscher Designer, Region Berlin-Brandenburg. Eintritt für AGD-Mitglieder und Gäste frei. Information zum Vortrag oder die AGD bei den AGD-Regionalsprechern Karl Bresser (Telefon 030.76778435, agd(at)bresser-design.de) und Anke Klensang (030.39807237, info(at)klensang.de).

Veranstaltungsort:
Cum Laude
Kaminzimmer
Universitätsstraße 4 (Humbold Universität)
10117 Berlin Mitte

Beginn:
19:00 Uhr

Lageplan:
http://maps.google.com/maps?client=safari&ie=UTF8&oe=UTF-8&q=Cum+Laude+Universitätsstraße+4&near=Berlin,+Deutschland&fb=1&cid=16493355750346743775&li=lmd&z=14&iwloc=A

Weitere Informationen:
http://www.agd.de/110+M54a708de802.html und http://www.beinert.net/kommuniques/53-agd-040608/allianz-deutscher-designer.html

Beinert arbeitet, lehrt und lebt seit Ende 2006 in Berlin. Seit dem 1. Januar dieses Jahres ist er Mitglied der AGD Alliance of German Designers | Allianz deutscher Designer.