Vortrag: Erfolgsfaktoren der Wall AG
16.08.2006

Public Private Partnership als Geschäftsmodell

Termin: Mittwoch, 16. August 2006, 19.00 Uhr
Referent: Hans Wall, Vorstandsvorsitzender der Wall AG
Ort: IDZ Internationales Design Zentrum Berlin, Reinhardtstr. 52, 10117 Berlin

Eintritt: Mitglieder des Marketing Clubs Berlin und des IDZ haben freien Eintritt.
Jedes Mitglied kann einen Gast mitbringen.
Weitere Gäste zahlen 20 Euro.


Vortrag: Erfolgsfaktoren der Wall AG

Termin: Mittwoch, 16. August 2006, 19.00 Uhr
Referent: Hans Wall, Vorstandsvorsitzender der Wall AG
Ort: IDZ Internationales Design Zentrum Berlin, Reinhardtstr. 52, 10117 Berlin

Eintritt: Mitglieder des Marketing Clubs Berlin und des IDZ haben freien Eintritt.
Jedes Mitglied kann einen Gast mitbringen.
Weitere Gäste zahlen 20 Euro.

Die Wall AG präsentiert sich seit 30 Jahren als serviceorientierter Dienstleister mit zukunftsweisenden Produkten. Behindertengerechte selbstreinigende City-Toiletten, Buswartehallen mit Multimediaterminals, Kioske und Stadtinformationsanlagen werden Städten kostenlos angeboten.

Das Dienstleistungspaket der Wall AG beinhaltet Entwicklung und Produktion von Stadtmöbeln, Aufbau und Montage, regelmäßige Reinigung und Wartung sowie die Vermarktung der integrierten hinterleuchteten Werbeflächen zur Refinanzierung. Wall entlastet Städte organisatorisch und finanziell und beteiligt sie an den Werbeeinnahmen. Eine typische win-win-Situation für beide Seiten.

1976 gründet der studierte Maschinenbautechniker Hans Wall sein Unternehmen für Stadtmöblierung und Außenwerbung. Die Wall AG gewinnt 1984 eine internationale Ausschreibung des Berliner Senats. Daraufhin verlegt Wall den Unternehmenssitz vom badischen Ettlingen an die Spree und führt in Berlin das inzwischen erfolgreichste Plakatmedium der Außenwerbung ein - das City Light Poster. Heute ist der Wall-Konzern in Deutschland, Russland, Ungarn, Bulgarien, der Türkei, den Niederlanden und in den USA erfolgreich mit Tochtergesellschaften vertreten und vermarktet rund 26.000 Plakatflächen.

Die Produkte werden durch Einbeziehung namhafter Architekten und Designer gestaltet und auf die individuellen Bedürfnisse der Städte zugeschnitten. Der Erfolg der vergangenen drei Jahrzehnte zeigt, dass der Unternehmer und Vorstandsvorsitzende Hans Wall seine anspruchsvollen Visionen konsequent umsetzt. Wall-Stadtmöbel und Wall-Service setzen Maßstäbe. Aufgrund ihrer Innovationen ist die Wall AG international erfolgreich und nimmt eine starke Marktposition ein.

Hans Wall setzt sich für seinen Unternehmensstandort ein und unterstützt zahlreiche kulturelle und soziale Initiativen und Vereine. Das Unternehmen sponsert die Weihnachtsbeleuchtung an Kurfürstendamm und Tauentzien, engagiert sich aktiv im Denkmalschutz und fördert Hochschulen und Museen.

Wie immer besteht im Anschluss an den Vortrag und die Diskussion bei einigen Drinks Gelegenheit zum fachlichen und persönlichen Networking.

Den Raum für diese Veranstaltung stellt das IDZ Internationale Design Zentrum Berlin zur Verfügung.

Anmeldung unter: http://www.marketingclubberlin.de/veranstaltungen/veranstaltung.172/