IDZ Vortrag | Unsere Zukunft gestalten - Wettbewerbsvorteil Universal Design
23.04.2009

Am 23. April 2009 um 18:30 Uhr spricht Cornelia Horsch, Leiterin des IDZ, zum Thema Universal Design und stellt das Qualitätszeichen Universal Design vor.

Wie erkennt der Verbraucher die „guten“ Produkte, die durch ihre Benutzerfreundlichkeit die Lebensqualität von Alt und Jung verbessern? Worauf sollten Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Produkte achten, wenn diese generationengerecht gestaltet sein sollen? Nach welchen Kriterien lässt sich bewerten, ob ein Produkt die Auszeichnung „Universal Design“ verdient?

Als Kompetenzzentrum für Universal Design widmet sich das Internationale Design Zentrum Berlin (IDZ) intensiv den Fragestellungen rund um die generationengerechte Gestaltung. Verschiedene Formate machen das Thema der Öffentlichkeit zugänglich: Eine Wanderausstellung und eine Publikation informieren die breite Öffentlichkeit, Expertenworkshops und Beratungsangebote richten sich verstärkt an Unternehmen und Gestalter. „Design verbindet Funktion und Form. Dennoch klagen die Verbraucher, dass sie auf ihrem Handy falsche Tasten drücken, Milchtüten selten sauber aufreißen oder die Sender ihres Fernsehers nicht programmieren können.“, so Cornelia Horsch, Leiterin des IDZ. „Bei der Lösung dieser Probleme sind Gestalter gefragt, die Handhabbarkeit, Nutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit von Produkten und Dienstleistungen verbessern.“ Universal Design als Gestaltungsansatz in die Designstrategie von Unternehmen fest einzubinden, verspricht nachhaltige Wettbewerbsvorteile.

Wir laden Sie herzlich zum Vortrag mit anschließendem get-together ein:

Vortrag | Unsere Zukunft gestalten - Wettbewerbsvorteil Universal Design

Am 23. April 2009 spricht Cornelia Horsch, Leiterin des IDZ, zum Thema Universal Design und stellt das Qualitätszeichen Universal Design vor.

Termin | Donnerstag, 23. April 2009, Beginn 18:30 Uhr
IDZ | Internationales Design Zentrum Berlin e.V.
Reinhardtstr. 52
10117 Berlin

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Um kurze Anmeldung wird gebeten: rsvp@idz.de, T 030 280 95 111, F 030 280 95 112.