Nominierung - Grimme Online Award 2003

PLAYFRAME

Interview Magazine NET-150

NET-150 setzt genau das um, wovon alle immer reden, ein Broadband-Format im Internet, das Video als ein zentrales und erzählerisches Medium nutzt.

Wie kann man das Video so für ein Internet-Format einsetzen, dass es nicht nur ein simples Abspielmedium sondern ein erzählerisches Mittel ist? Mit dieser einfachen Frage näherten sich Vicky Tiegelkamp und Patrick Boltz bereits 1999 jenem Bereich, der heute zu einer der besonderen Kompetenzen des PLAYFRAME DIGITAL MEDIA STUDIO gehört.

Während im WWW reine Abspielstationen und Zweitverwertungsplätze entstanden, war man bei PLAYFRAME von der Verschmelzung der Video- und Webtechnologie fasziniert und getrieben. Denn auf der Grundlage der langjährigen Medienerfahrungen war es offensichtlich, dass diese Verschmelzung ein neues Kapitel in der Mediengeschichte sein würde, wenn man bereit dazu wäre, neue Wege und Grenzen auszuloten.

NET-150 war eines der ersten Formate weltweit, das Video als ein zentrales Steuerungsinstrument für weitere Rich Media Applikationen im selben Frame Set einer Website demonstrierte und benutzte. Aus dem Kontext eines einfachen Interviews entfaltet sich eine reiche, bunte Erzählwelt, die einen tiefen Einblick in das Leben und die Arbeit des Künstlers gewährt.

Im Sommer 2003 wurde NET-150 für den Grimme Online Award im Bereich Web Media nominiert.




http://www.net-150.de